Pass doch auf!

Pass doch auf!  oder Unser Morgen und der Wecker Oft trete ich in die sprichwörtlichen Fettnäpfchen. „Das weiß man doch!“, bekomme ich dann zu hören. Noch öfter höre ich diese Aufforderung: “Pass doch auf!“ Das nehme ich wörtlich. Noch bevor ich etwas über Autismus hörte, fiel mir auf, dass ich manche Sachen nicht intuitiv erfassen […]

Lese mehr...

2 Jahre nach Asperger-Diagnose

Am Anfang standen die Fragen Wann wird es besser? Wird es jemals besser? Ist in meinem autistischen Kind ein „normales“ Kind versteckt? Muss ich dieses Kind „befreien“? So ungefähr lauteten meine Fragen, als wir zwar die Diagnose Asperger hatten, mir aber die Ärzte keine wirklich positiven Zukunftsprognosen geben wollten. Rückblickend finde ich die Situation, in […]

Lese mehr...

Asperger-Kinder-Erziehung und ihre Grenzen

Asperger-Kinder-Erziehung hat ihre Grenzen. Aber warum? Wenn ich einmal beschreiben soll, was an der Erziehung eines Kindes mit Asperger-Syndrom so ungewöhnlich sein soll, komme ich, wenn nicht ins Grübeln, dann wenigstens zum langanhaltenden Überlegen. -Es ist anstrengend. -Aber jedes Kind ist manchmal anstrengend! -Es ist nervenaufreibend. -Na, nicht jeder Tag ist schön. -Die Anforderungen an […]

Lese mehr...
1 11 12 13

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen