Selbstbewusstsein…ja bitte

Wo genau kann ich mehr Selbstbewusstsein bestellen? Gibt es dazu Kurse oder geeignete Bücher? Gibt es einen Unterscheid zwischen Selbstbewusstsein und selbstbewusst sein? Was ist das eigentlich, dieses Selbstbewusstsein? Und wie komme ich dazu, davon genau so viel zu bekommen, dass ich nicht übertreibe und ins andere Extrem verfalle, indem ich arrogant und überheblich werde? […]

Lese mehr...

Interview mit Nici

Interview mit Nici Hallo, liebe Nici! Mit deinem Blog unbemerkt.eu möchtest Du die Menschen erreichen, die sich für das Thema Asperger-Syndrom oder Autismus im Allgemeinen interessieren. Erzähle etwas über Dich. Ich heiße Nici, bin 22 Jahre alt und habe vor fast 3 Monaten die Diagnose Asperger-Syndrom bekommen. Ich hatte seit Jahren psychische Probleme, aber nie […]

Lese mehr...

Interview mit der Autorin Stephanie Fischer

Interview mit der Autorin Stephanie Fischer Stephanie Fischer ist eine alleinerziehende Mutter von einem Jungen namens Tim. Mit 4 Jahren bekam Tim die Diagnose Asperger-Syndrom. Die Rezension zu dem ersten Buch „Diagnose Asperger – und jetzt?“ findet ihr hier. Das zweite Buch ist in Bearbeitung. Da wollte ich natürlich mehr wissen. Hier unser Interview: Liebe […]

Lese mehr...

Buchrezension „Wie kann ich dich halten, wenn ich selbst zerbreche?“

„Wie kann ich dich halten, wenn ich selbst zerbreche? Meine postpartale Depression und der Weg zurück ins Leben“ von Ulrike Schrimpf Ulrike Schrimpf ist eine erfolgreiche Akademikerin, die mit 35 Jahren ihren zweiten Sohn bekommt. Sie lebt in Wien, hat einen liebevollen Lebensgefährten und hat scheinbar alles. Doch es geht ihr nicht gut. Sie kann […]

Lese mehr...

Asperger-Kinder-Erziehung Teil 2

Es gibt immer wieder Situationen, welche mich herausfordern. Folgende Beispiele aus unserem Alltag sind (im Nachhinein) zum Schmunzeln. Thema: Logik Untertitel: Aus Fehlern lernen Mama (M) und Kind (K) sortieren den Schulranzen. Großes Durcheinander. Mama nennt es „Mülleimer“, Kind nennt es „Beherrschtes Chaos“. Beide machen es nicht ganz erfreut. M: – Warum schreibst du das […]

Lese mehr...

Denken in Bildern

Ich bin immer wieder erstaunt, wie ähnlich unser Denken ist. Wir beide (ich und mein Sohn) denken überwiegend in Bildern. Als unser Sohn (11) eines Abends nicht einschlafen konnte, fand er keine Möglichkeit, die Bilder, die ihn quälten, abzuschalten. Es war eine Endlosschleife von gruseligen Bildern. Ich gab ihm die Idee, diese Bilder zu „begrüßen“. […]

Lese mehr...

Buchrezension: „Gut leben mit einem autistischen Kind“

„Gut leben mit einem autistischen Kind: Das Resilienz-Buch für Mütter“ von Christine Preißmann Dr. med. Christine Preißmann ist eine Autistin, die sich mit dem Thema „Autismus“ sehr intensiv beschäftigt. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie, Notfall- und Allgemeinmedizin (Klinik Heppenheim). Sie gibt Seminare und hat bereits viele Publikationen zum Thema „Autismus“ veröffentlicht. In dem o.g. Buch […]

Lese mehr...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen