Archive

Category Archives for "2017 Russland – Kasachstan"

12. Abschied mit Erkenntnissen – Reisetagebuch

Den vorletzten Tag überspringe ich. Er war bedrückend. Stets dieses Gefühl im Nacken: „Letzter Tag!“ Ich hatte mich unter Kontrolle. Geschlafen habe ich wenig. Das Frühstück will nicht so richtig „runter“. Ich habe keinen Appetit. Die Tränen fließen und mir geht es nicht so gut. Als meine Freundin mich auf dem Mobiltelefon erreicht, um sich nochmal […]

Lese mehr...

11. Loslassen – Reisetagebuch

Mir geht es gut. Mir geht es wirklich gut. Mit einem ungewöhnlichen Gefühl der Glückseligkeit laufe ich, wie eine leicht irre, mit einem Dauerlächeln, durch die Straßen.Batterie auf NullIch wusste zwar, dass mich die täglichen Pflichten zu Hause schnell ermüden. Dass meine Batterie aber längst im Minus- und nicht im Nullbereich war, wie ich dachte, […]

Lese mehr...

10. Tag der Tränen oder was? – Reisetagebuch

Nach dem guten Frühstück ziehe ich wieder los. Bin viel zu warm angezogen. Das Wetter wechselt ständig. Heute bin ich auf der Suche nach der Bibliothek, in der ich die schönste Zeit meiner Kindheit verbracht habe.​ Meine Mutter arbeitete dort viele Jahre als Bibliothekarin. Ich gehe zu Fuß. Zum Glück ist die Stadt nicht so groß, wie […]

Lese mehr...

9. Datenschutz auf Russisch – Reisetagebuch

Es kristallisiert sich ein gewisser Rhythmus heraus. Bis Mittag mache ich meine Sachen alleine. Ab Mittag ist meine Freundin für mich da und wir verbringen die Zeit bis zum Abend zu zweit oder mit anderen Freunden gemeinsam. Die Leute hier schlafen erstaunlich lange. Ich bin, trotz Zeitumstellung, spätestens um 7:00 Uhr wach. Wegen Unmengen an Zeit dusche ich […]

Lese mehr...

8. Der Urlaub beginnt – Reisetagebuch

Um 7:00 Uhr morgens wache ich vollständig angezogen auf. Fenster und Balkontür stehen offen. Es hat geregnet. Ich habe nichts mitbekommen. Meine Migräne hat aufgehört. Das ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl. Wie schön das ist, wissen nur Menschen, die oft/oder ständig dieses unerträgliche Gewitter im Kopf haben. Mein Kopf ist frei. Meine Sinne sind noch etwas überreizt, aber das […]

Lese mehr...

7. Kasachstan – Reisetagebuch

Kasachstan, ich komme!Meine Konzentrationsfähigkeit während der Fahrt ist eingeschränkt. Natürlich könnte ich schlafen, denn die Fahrt ist lang. Aber ich kann nicht. Aus irgendeinem Grund kann ich in Fahrzeugen nicht schlafen. Kilometer für Kilometer quäle ich mich voran.Die Landschaft verändert sich. Es gibt weniger Wälder und mehr offene Flächen. Es sind gelb-braune Steppen mit wenig Vegetation. Ab und […]

Lese mehr...

5. Flug Nr. 2, es geht weiter – Reisetagebuch

Und wieder. Ich sitze im Flugzeug.Ich fliege weiterNach dem Zwischenstopp in Moskau geht es weiter.   Die Maschine hebt ab, mein Adrenalinpegel steigt exponentiell mit den Höhenmetern.  Irgendwie muss ich mich beruhigen. Nochmal 2,5 Stunden Angst hält mein Nervensystem nicht aus. Ich riskiere einen Nervenzusammenbruch. Genau wie im ersten Flugzeug sitze ich direkt am Fenster. Das ist meine Aussicht:Kreativität hilftDas Wetter […]

Lese mehr...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen